Von drei Geschwistern. Von Lust und Verlust.

Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte.

Vom Ende der Einsamkeit wurde 2016 zum ›Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen‹ anlässlich der Woche unabhängiger Buchhandlungen (WUB) in Deutschland gewählt.Der Roman stand mehr als anderthalb Jahre auf der Bestsellerliste, wurde u.a. mit dem European Union Prize for Literature (EUPL) 2016 ausgezeichnet und bislang in 27 Sprachen übersetzt.Weitere Bücher von Benedict Wells: Fast genial, Spinner, Becks letzter Sommer und Die Wahrheit über das Lügen.

Der Schicksalschlag bringt die drei Geschwister zwar auseinander - sie werden auf verschiedene Internate aufgeteilt. Der Autor zeigt uns, wie auch scheinbar unmögliche Leben gelebt werden können.


Der Autor Benedict Wells

Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Im Alter von sechs Jahren begann seine Reise durch drei bayerische Internate. Nach dem Abitur 2003 zog er nach Berlin. Dort entschied er sich gegen ein Studium und widmete sich dem Schreiben. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vielbeachtetes Debüt >Becks letzter Sommer< erschien 2008, wurde mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet und 2015 fürs Kino verfilmt. Sein dritter Roman >Fast genial< stand monatelang auf der Bestsellerliste. Nach Jahren in Barcelona lebt Wells inzwischen wieder in Berlin.

 Im Alter von sechs Jahren begann Wells seine Reise durch drei bayerische Internate. Nach dem Abitur 2003 zog er nach Berlin. Dort entschied er sich gegen ein Studium und widmete sich dem Schreiben. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs.

Sein vielbeachtetes Debüt >Becks letzter Sommer< erschien 2008, wurde mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet und 2015 fürs Kino verfilmt. Sein dritter Roman >Fast genial< stand monatelang auf der Bestsellerliste.


Buchausgaben

Vom Ende der Einsamkeit erschien im Diogenes Verlag (2016) als gebundene Ausgabe. Zwei Jahre später erschien der Roman als Taschenbuch.

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag Zürich; Erstauflage 2016
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3 257 06958 7
  • Preis: 22 Euro

 

 

  • Taschenbuch: 354 Seiten
  • Verlag: Diogenes, Zürich
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3 257 24444 1
  • Preis: 13 Euro

Beide Ausgaben sind in sämtlichen Regensburger Buchhandlungen erhältlich. In der Stadtbücherei können sie selbstverständlich ausgeliehen werden.


Das Hörbuch zum Roman

Der Roman Vom Ende der Einsamkeit wurde im Jahr 2016 mit Schauspieler und Sprecher Robert Stadlober als Hörbuch herausgegeben, das aus sieben CDs mit einer Laufzeit von 6 Stunden und 35 Minuten besteht.

  • Audio CD
  • Verlag: Diogenes Verlag, erschienen 2016
  • Sprache: deutsch
  • ISBN-13: 978-3 257 80372 3